URL: www.ktk-bundesverband.de/termine/religionspaedagogische-jahrestagung-2017/771321/
Stand: 19.11.2015
  • 16. Oktober 2017  - 

    Beginn: 14:00 Uhr
  • 18. Oktober 2017

    Ende: 12:00 Uhr
Katholisches Profil

Religionspädagogische Jahrestagung 2017

Die Religionspädagogische Jahrestagung 2017 trägt den Titel

Erfolg - eine Kategorie für die
religiöse Bildung in katholischen Kindertageseinrichtungen?

In Kindertageseinrichtungen steht das Kind im Mittelpunkt. Es geht um die Entwicklung und Stärkung seiner Persönlichkeit und um die dafür erforderlichen Lernprozesse. Pädagogische Fachkräfte verstehen sich als Begleiter und Unterstützer, als Bezugspersonen und Vorbilder. Dabei ist es von Interesse, was sie bei den Kindern bewirken, welche Resultate sie mit ihrer pädagogischen Arbeit erzielen. Das gilt auch für die religiöse Bildung und Erziehung.

Die diesjährige Religionspädagogische Jahrestagung (RPJ) des KTK- Bundesverbandes und der Bundesarbeitsgemeinschaft katholischer Ausbildungsstätten für Erzieherinnen/Erzieher (BAG KAE) befasst sich mit der Frage nach der Sinnhaftigkeit, nach Möglichkeiten und Formen einer Erfolgsmessung religiöser Bildung in Kindertageseinrichtungen:
Lassen sich Gelingenskriterien benennen? Welcher Qualitätsanspruch und welche Erwartungen sind an die religiöse Bildung zustellen? Welche Kompetenzen müssen für eine qualitativ anspruchsvolle und kindgerechte Religionspädagogik in Kindertageseinrichtungen bei der Ausbildung erworben und durch Fortbildungen vertieft werden? Diesen Fragen wird bei der RPJ 2017 durch Grundsatzbeiträge und praktische Beispiele sowie durch die Arbeit an möglichen Gelingenskriterien nachgegangen.

Die Ausschreibung der Tagung sowie das Online-Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.

Wir bitten um freundliche Beachtung der Zimmerkontingente, die wir dieses Jahr für Sie reserviert haben:
Sie stehen jeweils unter dem Stichwort "RPJ" zum Abruf bereit. Bitte buchen Sie Ihr Zimmer bis 31.07.2017. Entsprechende Formulare zur Reservierung finden Sie hier:




Copyright: © KTK-Bundesverband  2017