KTK-Bundesverband

Organe und Gremien

Bundesdelegiertenversammlung

Die Bundesdelegiertenversammlung entscheidet über grundsätzliche Fragen der Verbandspolitik, der verbandlichen Arbeit, der Satzung sowie über die Beitragsordnung. Die Bundesdelegiertenversammlung wählt den Verbandsrat und nimmt dessen Tätigkeitsbericht entgegen.

Die Mitgliedseinrichtungen, Träger und der Diözesan-Caritasverbände entsenden Vertreterinnen und Vertreter zur Bundesdelegiertenversammlung, die turnusgemäß alle zwei Jahre zusammenkommt. Ferner gehören der Bundesdelegiertenversammlung beratende Mitglieder an. In dieser Amtsperiode hat die Bundesdelegiertenversammlung 91 stimmberechtigte und sieben beratende Mitglieder.

Die 17. Bundesdelegiertenversammlung fand am 24./25. Januar 2018 in Fulda statt.Über 65 Delegierte setzten sich in diesen zwei Tagen schwerpunktmäßig mit zwei Themen auseinander, die für den KTK-Bundesverband und seine künftige Arbeit und Ausrichtung von grundlegender Bedeutung sind: Verabschiedet wurden das überarbeitete und weiterentwickelte KTK-Gütesiegel Bundesrahmenhandbuch sowie eine neue Satzung des KTK-Bundesverbandes, die nach der Verbandsratssitzung im September 2018 in Kraft tritt.