Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Kinder- und Jugendliche

Gender Mainstreaming (Kinder- und Jugendhilfe)

Gender Mainstreaming steht für eine bestimmte Art und Weise, die Dinge zu beurteilen. Ziel ist die Chancengleichheit für Jungen und Mädchen zu erhöhen und damit Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern zu beseitigen. Mainstreaming bedeutet dabei in etwa soviel, dass etwas von außen ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt wird, der Begriff Gender bezieht sich darauf, vor allem die sozialen Lebensbedingungen der Geschlechter zu berücksichtigen.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
EU-Mittel für Sozialunternehmen

Für Ziele der Personalentwicklung in Sozialunternehmen stellt der Europäische Sozialfonds (ESF) im Programm „rückenwind“ Mittel bereit. Die Nachfrage gerade auch aus der Caritas ist groß, und zur Beteiligung wird weiterhin aufgerufen. Mehr

Gender Mainstreaming

Gleichstellungsmanagement als Erfolgsfaktor - das Praxisbuch. Es erklärt sehr praxisnah, wer Änderungen im Bereich des Gender Mainstreamings und der geschlechterspezifischen Arbeit herbeiführen kann. Mehr

Beratung für Kinder und Jugendliche

Fragen? Stress? Sorgen? Wir helfen Dir. Schreibe uns Deine Fragen und Du bekommst Antworten von unseren erfahrenen Online-Beraterinnen und -Beratern. Deine Mail wird vertraulich behandelt. Trau Dich - die Beratung kostet nichts, außer dem Mut ... Mehr

Krisen überstehen

Vielleicht ist das Leben für Dich gerade ziemlich kompliziert und schwierig. Hier findest Du Berichte wie andere ihre Probleme gelöst haben und Du erfährst welche Hilfen Du bei der Caritas bekommen kannst. Wir wünschen Dir viel Mut. Mehr

Kinder und Jugendliche

Hier finden Sie Fachbeiträge zum Thema Kinder und Jugendliche. Mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Informationsportal Gender Mainstreaming

Informationsportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Gender Mainstreaming mehr